Waldjugendspiele

8. Mai 2019

Viel Spaß hatte die 6. Schulstufe bei den Waldjugendspielen, die dieses Jahr rund um das Nationalparkhaus Thayatal stattfanden.


exkursion aus berufsorientierung

25. April 2019

Girls´Day

Im beruflichen Bildungszentrum Waldviertel in Sigmundsherberg hatten die Mädchen der 3. Klassen der NMS Hadres und  Haugsdorf in Begleitung von ihren Lehrkräften  und Christa Seidl und Michael Antes die Gelegenheit handwerkliche und technische Lehrberufe kennenzulernen.

Die Girls konnten aktiv und hautnah ihr Geschick für diese Berufe überprüfen und hatten sichtlich Freude daran.

Tatsache ist, dass 80% der ca. 270 Lehrberufe in Österreich handwerklich-technische Berufe sind. Diese Berufe sind nach wie vor besser bezahlt als typische Frauenberufe. Und Mädchen bringen aufgrund ihrer hohen Leistungsbereitschaft beste Voraussetzungen für diese Berufe mit.


flurreinigung - "Stopp littering"

12. April 2019

Am Freitag vor den Osterferien nahm die 4a-Klasse der NMS Hadres mit ihrer Klassenvorständin Christa Seidl an einer Flurreinigung teil.

Herr Bürgermeister Karl Weber holte die 12 Kinder mit ihrer Lehrerin mit seinem Traktor samt Anhänger bei der Schule ab.

Gemeinsam fuhren alle einige Feldwege entlang und säuberten diese. 

Weggeworfene Glas- und Plastikflaschen, Kunststoffteile, Zigarettenstummel und anderer Müll landete in den mitgebrachten Sammelsäcken des Abfallverbandes.
Alle waren fleißig und nach kurzer Zeit waren 3 Säcke fast voll. 

Trotz des kühlen Wetters hatten alle Spaß bei dieser Flurreinigung. Nach  etwa eineinhalb Stunden kehrten alle zur NMS zurück.

Hier stärkten sich die Kinder, Herr Bürgermeister Weber und Frau Fachlehrer Seidl mit Würsteln und Gebäck.

Eine sinnvolle Tradition, die im nächsten Jahr von den Schüler/innen und Lehrkräften der NMS Hadres natürlich weiterhin gepflegt wird!


"Wientag" der nms hadres

11. April 2019

Die Schülerinnen und Schüler unserer Schule erlebten am Donnerstag, dem 11. April 2019 mit ihren Lehrerinnen einen interessanten "Wientag".

Die 5. und 6. Schulstufe wurden von ihrer Klassenvorständin Magdalena Stadler sowie ihrer Lehrerin Marie-Christin Rapp begleitet.

Am Progarmm standen das Museum der Illusionen und das Römermuseum.

Vor allem die Gedulds- und Geschicklichkeitsspiele animierten die Kinder zum Mitmachen.

Im Anschluss erfuhren die Schülerinnen und Schüler im Römermuseum Interessantes über das Leben der Römer in Vindobona.
Die Führung dauerte eine Stunde und wurde mit Computeranimationen und Ausgrabungen im Keller untermalt.
Insgesamt konnten die Kinder auf einen abwechslungsreichen Tag zurückblicken.

Einen ebenso schönen Wientag erlebten die Schülerinnen und Schüler der 7. und 8. Schulstufe gemeinsam mit ihrer Klassenvorständin Christa Seidl und ihrer Lehrerin Hedwig Jordan.

Am Vormittag besuchten sie das ORF-Zentrum  Küniglberg. In einer Backstage-Führung erfuhren die Schülerinnen und Schüler Interessantes über den ORF. Ihnen wurde ein umfassendes Bild von der Arbeit eines Fernsehsenders geboten.

Am frühen Nachmittag  machten sie einen Ausflug in das legendäre Wachsfigurenkabinett Madame Tussauds Wien direkt im Prater.
Hier konnten 
 sie hautnah viele Prominente aus Sport, Musik, Film, Politik, ... bewundern.


Projekt Schulgarten

Frühjahr 2019

Unser Lehrer/innen und unsere Schüler/innen freuen sich riesig, dass wir unser Projekt "Wir gestalten unseren Schulgarten" verwirklichen können. Dazu hat uns die Gemeinde ein Grundstück zur Verfügung gestellt und die nötigen Rodungsarbeiten durchgeführen lassen.

Unser Schulgarten wird  gegenüber dem Schulgebäude abseits der Straße in geschützter Lage angelegt.

Wir bedanken uns bei allen, die uns bei den Vorarbeiten unterstützt haben!

Nachdem der Untergrund einigermaßen "begradigt" wurde konnten wir unsere acht Gemüsebeete mit Ziegelsteinen abgrenzen. Auch verschiedene Beeren-
stäucher - Ribisel, Himbeeren, Stachelbeeren und Brombeeren wurden schon gesetzt. Nun wird noch lockere Erde in den Beeten verteilt und dann steht dem Anbauen nichts mehr im Wege!

Gestaltung unseres Schulhofes

Ab Frühjahr 2019 wollen wir unseren Schulhof so umgestalten, dass er nicht nur in den Pausen, sondern auch als Lern- und Bewegungsort genützt werden kann.

Zum Lernen im Freien gibt es schon seit Jahren eine schöne Sitzgelegenheit aus Holz.
Im Werkunterricht fertigten die Schüler/innen der 3. Klasse mit Herrn Fachlehrer Lausch-Knapp eine Pyramide aus Holz an. Diese wird im Hof aufgestellt, mit
Erdbeerpflanzen bestückt und für die Kinder in den Pausen eine gesunde "Naschecke" sein.
Herzlichen Dank gilt unserem Herrn Schulobmann Wilhelm Kruspel und unserem Schulwart Herrn Reinhard Kettner. Sie haben uns gemeinsam ein Hochbeet gebaut. Dadurch haben wir im Schulhof unser eigenes Kräuter- und Salatbeet für unseren Kochunterricht.

Unser Hochbeet

Unsere Erdbeerpyramide - im Werkunterricht der 3. Klasse

Beim "Vorziehen" von Gemüse - unser "Mini-Gewächshaus"

Kräuterhochbeet und Erdbeerpyramide sind fertig!!!