Problemloser SChulstart

Der Beginn des Schuljahres 2020/21 wird überschattet von Corona kein einfacher sein, dessen war sich das Lehrerteam der Mittelschule Hadres bereits zum Schulschluss bewusst. Daher wurden schon viele Entscheidungen für die nötigen Maßnahmen und deren Umsetzung im Rahmen der Schlusskonferenz getroffen. Alle waren sich einig - "Lieber einige Maßnahmen strikter, aber dafür ein entspannterer Unterricht."

 

Das erforderte nicht nur eine gute Organisation seitens der Schulleitung, sondern vor allem ein großes Engagement seitens des Lehrkörpers. Durch die gute Zusammenarbeit mit dem Mittelschussausschuss, dem Elternverein und vor allem mit dem Schulwart ist es uns gelungen, alle nötigen Maßnahmen bereits vor Schulbeginn in die Tat umzusetzen. Während der Mittelschulausschuss für die Finanzierung der nötigen Hygienemaßnahmen sorgte, waren alle anderen bei den Vorbereitungsarbeiten unterstützend beteiligt. Dadurch konnte der Schulstart problemlos verlaufen.

Alle Tische, die als Reservemöbel im Depot verwahrt wurden, werden in den Klassen als Einzelplatz für unserer Schülerinnen und Schüler verwendet. Dadurch kann der nötige Abstand jederzeit eingehalten werden. Zusätzlich erhielten sämtliche Gänge Bodenmarkierungen.

Der bereits in den Vorjahren hergerichtete Schulhof dient sowohl dem "Lernen im Freien" als auch in den Pausen als zusätzlicher Bewegungsraum. 

 

Erfreulicherweise dürfen wir uns über zunehmende Schülerzahlen in den ersten Klassen freuen. Wir werden und natürlich weiterhin bemühen, alles zu tun, um unseren Schülerinnen und Schülern einen "sicheren" Ort zum Lernen zu gewährleisten.

 

Wir wünschen uns, dass wir gemeinsam diese besonders herausfordernde Zeit gesund meistern!